Kirchenwahl am 1. Dezember 2019

Seit dem 1. Dezember gibt es eine neue evangelische Kirchengemeinde in Fellbach, die evangelische Kirchengemeinde Schmiden-Oeffingen. Und wie überall im Land wurden auch hier die neuen Kirchengemeinderäte gewählt.

In den neuen Kirchengemeinderat der neuen Kirchengemeinde Schmiden-Oeffingen wurden demnach gewählt: Carola Mombrei (1359), Piet-Hein van der Geer (1241), Stefan Lausterer (1212), Horst Kraft (1171), Ingeborg Heeß (980), Jana Siegel (889), Heide Vogt (870), Rolf Beck (858), Gabriele Hofmeister-Härtling (811), Sonja Schelling (786), Fabian Zahlecker (695), Sabine Wilfert (662), Sabine Fischer (668), Claus Gall (657), Gurdun Welsch (507)

Die Kirchengemeinderäte wurden nach den Regeln der unechten Teilortswahl gewählt, das bedeutet für den Teil Oeffingen waren fünf Plätze reserviert und für den Teil Schmiden 10 Sitze, alle Mitglieder konnten aber für alle Kandidatinnen und Kandidaten abstimmen. 

Die Kirchengemeinde dankt allen Kandidatinnen und Kandidaten sowie allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die diese Wahl möglich gemacht haben. Die neuen Kirchengemeinderäte werden am 2. Februar 2020 in einem festlichen Gottesdienst in der Dionysiuskirche in ihr Amt eingeführt.

Die neue Kirchengemeinde umfasst die beiden bisherigen Kirchengemeinden Oeffingen und Schmiden. Sie wird nun in die Seelsorgebezirke Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dionysiuskirche und Johanneskirche eingeteilt, dabei werden sich auch ab dem 1. Januar die Zuständigkeitsbereiche der drei Pfarrämter ändern. Das geschäftsführende Pfarramt ist das Pfarramt Dionysiuskirche.

 

Markus Eckert